Was ist die Forest-based Sector Technology Platform?

Die Europäische Union hat die Industrie aufgefordert, über Technologie-Plattformen für einzelne Sektoren, Visionen und konkrete Umsetzungsvorschläge für das 7. Forschungsrahmenprogramm zu entwickeln. Derzeit haben sich in 28 Industriesektoren solche Plattformen gebildet, eine davon ist die Forest-based Sector Technology Platform (FTP). Umfassende Informationen über die FTP Europa finden Sie auf der englischen Internetseite www.forestplatform.org.

Die FTP ist ein europäisches Kompetenzzentrum mit dem Ziel, das Innovationspotential Europas in den Bereichen Forst, Papier und Holz nachhaltig und wettbewerbsfähig zu fördern und zu stärken.

Aufgabe der FTP ist es, den möglichen Beitrag des ForstHolzPapier Sektors zur Lösung der strategischen Zukunftsfragen und -anforderungen Europas aufzuzeigen, sektorspezifische Forschungsleitlinien zu definieren und künftige europäische Forschungsprogramme und Aktivitäten mitzugestalten. Weiterhin soll sich die FTP zu einem wirkungsvollen Instrument der EU entwickeln, mit dem Forschungsaktivitäten auf europäischer Ebene mit den Mitgliedsländern abgestimmt und strukturiert werden, und folglich zum Erfolg des europäischen Forschungsraumes („European Research Area“) beitragen.

Die FTP wurde 2004 auf Initiative der europäischen holzverarbeitenden Wirtschaft (CEI-Bois), der europäischen Papierindustrie (CEPI) und des europäischen Waldbesitzerverbandes (CEPF) gegründet und im Frühjahr 2005 offiziell durch die EU-Kommission eingerichtet. Neben den Haupt-Interessensgruppen der drei Wirtschaftszweige des europäischen forstbasierten Sektors – Holzwirtschaft, Papierindustrie und Forstwirtschaft – vereinigt die FTP auch die wesentlichen Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft.

Um die wesentlichen technologischen Herausforderungen anzugehen, soll die FTP Forschungs- und Entwicklungsprioritäten, Zeitrahmen und Aktionspläne definieren und politischen Entscheidungsträgern zur Kenntnis geben. Zudem soll die FTP die erforderlichen Randbedingungen schaffen, welche eine möglichst fruchtvolle und reibungslose Zusammenarbeit von Wirtschaft, Forschung und Finanzwelt unter der Beteiligung der Behörden und anderen Interessensgruppen gewährleisten.

In Deutschland wurde zur Vertretung spezifischer nationaler Interessen der ForstHolzPapier Sektors - wie auch in anderen Ländern Europas - die FTP Deutschland und ihr Forschungsnetzwerk ForstHolzPapier gegründet.